Übersichtskarte der Gewässer: hier

An den jedem unserer Gewässer ist die Gewässerordnung (hier) einzuhalten!

Auffälligkeiten am Gewässer oder dem Fischbestand sind sofort dem Vorstand und den Gewässerwarten zu melden.

Halbmondsee

Unser idyllischer Halbmondsee, hat viel zu bieten. Karpfen, Hecht, Barsch und sogar einige Welse gibt es hier zu fangen. Hier befindet sich auch unser Vereinsheim, welches immer wieder gerne für Feierlichkeiten aller Art gemietet wird. Außerdem finden hier auch unsere gemeinsamen Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Jahreshauptversammlung, oder unser Sommerfest statt. 

Parkmöglichkeiten für Vereinsmitglieder sind am Gewässer ausreichend gegeben.

Inselsee

Der Inselsee gehört sicher mit, zu den beliebtesten Seen unseres Vereins. Namensgebend ist die kleine Insel in der Mitte des Sees, auf welcher viele einheimische Wasservögel jedes Jahr brüten.

Hier lässt es sich wunderbar auf Barsch, Karpfen, Hecht und Schleie angeln. Natürlich gibt es hier auch Aale und Weißfische.Der See ist mit dem Badesee nebenan verbunden, welcher im Sommer von vielen Badegästen besucht wird.

Es gibt die Möglichkeit an unserer Grillstelle, die ein oder andere, Köstlichkeit zu zubereiten. (Bitte diese immer sauber hinterlassen)

Badesee Kappel

Der Badesee ist direkt mit dem Insel See verbunden und beherbergt ebenfalls einen guten bestand an Barsch, Karpfen Hecht und Schleie, ist aber im Sommer, wegen der vielen Badegäste kaum zu befischen.

Hier weicht man dann am besten zum Insel See aus.

Parkplätze sind hier in ausreichender Menge vorhanden.

Rhinausee 1 und 2

Diese zwei am Rhein gelegenen Perlen, sind immer wieder für eine Überraschung gut. Große Hechte (1m+), gute Schleien und auch Döbel lassen sich hier fangen.

Sie befinden sich in einem Naturschutzgebiet. (Taubergießen)

Parkmöglichkeiten gibt es direkt an der Rheinfähre und von dort aus sind beide Seen gut zu Fuß erreichbar. Aber auch ohne Rute lässt es sich hier bei einem Spaziergang, durch die Natur, wunderbar entspannen.

Grafensee

Der ca. 5 ha große Baggersee nah an der BAB 5 ist bis zu 14 m tief und bietet neben einem hervorragenden Bestand an Barschen, auch Kapitale Karpfen und Hechte.

Im Sommer ist das Angeln hier wegen der vielen Badegäste etwas schwierig, dafür lassen sich im Frühjahr, Herbst und Winter hier gute Fische fangen.

Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Rhein

Rheinlos 260,97 – 263,515

Der Rhein ist für Angler immer interessant. Hier lassen sich Von Aal bis Zander, viele verschiedene Fischarten fangen. Ein Hotspot ist der Fähranleger, da hier immer wieder Futter aufgewirbelt wird und die Weißfische anlockt. Und wo die Weißfische sind, lassen die Räuber nicht lange auf sich warten.

Parkmöglichkeiten gibt es auch hier direkt an der Fähre.

Ettenbach

Der Ettenbach ist ein schmales und langsam fließendes Gewässer. 

Angeltechnisch interessant ist hier vor allem der untere Bereich nahe dem Einfluss zur Elz. Hier lassen sich, wie in vielen unserer Gewässer, alle möglichen Fischarten fangen. Auch hier sind Bachforelle und Co. Vertreten. 

Wie an der Elz, darf hier ebenfalls nur mit Schonhaken gefischt werden!

Elz

Gemächlich schlängelt sich die Elz von der Gemarkung Rust in Richtung Kappel. Auch hier sind vom Aal bis zum Zander alle heimischen Fischarten vertreten.

Große Döbel und auch Barben sind nur eine Bespiele, welche das Anglerherz höherschlagen lassen. Auch lässt sich hier auch die ein oder andere schöne Bachforelle fangen.

Geangelt werden darf in unserem Abschnitt ausschließlich mit Schonhaken, oder angedrückten Widerhaken!

Das macht jeden Drill gleich doppelt spannend, spielt aber für den Fangerfolg keine große Rolle.